Studium an der Universität für angewandte Kunst, Wien. 9 Jahre leben und arbeiten in Asien, Singapore. Auseinandersetzung mit Chinesische Tuschemalerei.
Zahlreiche Studienreisen in Asien. Zusammenarbeit mit dem Institute of Chinese Art of Singapore.
Lebt und arbeitet in Innsbruck und Wien.
Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
Helga Madera beschreitet in ihrer Kunst den Weg des Unvorhersehbaren und Überraschenden.
Vordergründige realistische Aussagen sind hier nicht zu finden.
Sie arbeitet zumeist mit intensiven Farben, die im Entstehungsprozess die räumlichen Tiefen anlegen.
Durch die Strukturen und Spuren des Farbauftrages entstehen Überraschungsmomente und kleine Details mit Eigenleben. Das Auge des Betrachters wird somit auf die Reise geschickt und kann Im Bildraum Entdeckungen machen und unterschiedliche Elemente finden.